Zwei neue Chärwaldräuber-Posten

Am Anfang war eine gute Idee - eine Vision! Eine Vision, einen Erlebnisparcours für die kleinen und grossen Besucher im Kernwald zu realiseren.
Die Vision wurde umgesetzt und es ist ein weitherum beliebter Erlebnisparcours entstanden: Der Chärwaldräuberweg.

Dieser Räuberweg wurde im Frühsommer 2009 eingeweiht und der Bevölkerung übergeben. Seither sind täglich kleine und grosse Besucher von nah und fern auf dem Weg anzutreffen.

In diesem Frühjahr wurden die Arbeiten für zwei neue, zusätzliche Räuberposten in Angriff genommen. Es entstand ein Amphibienteich, zu dem ein Besuchersteg führt und der einen neuen Lebensraum für kleine Kriech- und Wassertiere bietet. Beim alten Steinbruch wurde für den Steinhauerräuber ein Hüttli errichtet, welches dem Steinhauer als Schutz vor der Witterung dient.

Am 20. Mai 2017 durften wir zusammen mit den Sponsoren die Erweiterung der zwei neuen Posten feiern und das gelunge Werk in der Zubersrüti der Bevölkerung übergeben.

 
 

 

Einladung der Sponsoren zum Räuber-Zmorge
Begrüssung durch den Forstpräsidenten Dani Waldvogel beim Start des Räuberweges.

   
IMG 8117 2  IMG 8149 2

 

IMG 8139 2  IMG 8175 2

 

IMG 8180 2 

 

IMG 8202 2

 

Abmarsch zur Besichtigung der neuen Posten

 

 Posten 11: Amphibienteich

IMG 8207 2  IMG 8218 2

 

IMG 8230 2

 

 IMG 8235 2

 

Eintreffen beim Posten 12: Steinhauer 

IMG 8270 2  IMG 8276 2

 IMG 8283 2   IMG 8287 2

 

 

Entlang dem Gerzensee Weitermarsch zur Feuerstelle Zubersrüti

IMG 8294 2   IMG 8297 2

 

IMG 8298 2   IMG 8311 2

 

IMG 8365 2   IMG 8371 2 

 

IMG 8378 2   IMG 8390 2 

 

IMG 8401 2   IMG 8416 2

 

 

 

Die Mitarbeitenden des Forstbetriebes beim Beu der Erweiterung der zwei neuen Posten  
   
 2017 005 2017 006   
 2017 022 2017 024  
 2017 029 2017 033   
     
 2017 018 2017 025  
 2017 010 2017 012  
2017 001 Baracke  2017 004 Baracke   
 2017 009    
 2017 001 2017 004  
     


Prospekt; Seite 1
Prospekt; Seite 2